«

»

Jul 30 2020

Musterhaus bad vilbel kampa

Die Verschmelzung von traditionellem Post + Balkenholzbau mit moderner Architektur ist ebenso möglich wie der Bau von Niedrigenergiegebäuden aus Glas. Beides hat sich im neuen Showhaus in Bad Vilbel bewährt. Dieses Haus, das die Prinzipien der Post + Beam-Architektur annimmt und die Flexibilität des Designs ohne die Einschränkung von tragenden Wänden ermöglicht, zeigt wirklich, dass es in seiner freisten Form lebt, ob intern oder extern. Die Innenausstattung ermöglicht diesem Design viel Flexibilität für persönliche Wünsche. Kreative Kunden werden den Vorteil davon sofort zu schätzen wissen und sehen. Ob, wie im Showhouse gezeigt, die Studie (die TV oder Musikraum sein könnte) und das Kinderzimmer mit eigenem Duschraum direkt von der Eingangshalle aus zugänglich sind oder ob die Studie in ein weiteres Kinder- oder Gästezimmer umgewandelt wird, alles ist möglich. Auch später ist eine Master-Suite im Erdgeschoss mit separatem Ankleidezimmer und Bad oder ein Zwei-Zimmer-Homeoffice möglich. Und last but not least – durch die Verkleinerung des etwas extravaganten Wellnessbereichs könnte eine Familie mit mehr als zwei Kindern ein wunderbares Zuhause haben. Ab sofort können Sie unser Showhaus Bad Vilbel wieder “live” erleben und besuchen. Damit Sie sich sicher fühlen und Ihren Messebesuch so angenehm wie möglich gestalten, wurden einige Maßnahmen ergriffen, um den direkten Kontakt zwischen den Besuchern zu verhindern.

Für ein komfortables und angenehmes Wohnen ist eine Heizungsanlage erforderlich, die das ganze Jahr über ein Höchstmaß an Angebot bietet. In den kalten Wintermonaten werden die Zimmer mit einer umweltfreundlichen Luft-Wasser-Wärmepumpe beheizt. Bei niedrigen Lauftemperaturen ist die Fußbodenheizung ideal. Der Einsatz moderner Fenstertechnik mit hochisolierter Wärmeverglasung lässt sich auch die höchsten Anforderungen an die Wärmeverlustreduzierung problemlos erfüllen. Dieses Haus benötigt weniger als 60 kWh/m2a Primärenergie. Hier können Sie einen Termin für Ihren Besuch online buchen. In der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr haben Sie ein Zeitfenster von 10 Minuten im Empfangsbereich der Ausstellung, in dem nur Sie die Ausstellung betreten. Wir bitten Sie daher auch, innerhalb dieser 10 Minuten pünktlich an der Kasse zu sein, damit es keine Überschneidungen mit anderen Besuchern gibt.